Dienstag, 8. Januar 2019

Bananen-Gewürz-Kuchen mit Schokolade

Seitdem ich meine Overnight Oats mit Bananenmilch zubereite, haben wir wieder regelmäßig Bananen übrig. Vollreife Bananen mag hier niemand, also gibt es wieder öfter Bananenkuchen, denn so viele, wie ich übrig habe, kann ich gar nicht einfrieren.

Bananen-Gewürz-Kuchen mit Schokolade.
Ja, Bananen kann man einfrieren. Sie taugen dann prima für Eis und Bananen-Milkshake.

Bananen-Gewürz-Kuchen mit Schokolade

Zutaten für eine 26er Springform:

210 g Mehl
1/2 TL Zimt, gemahlen
1/2 TL Salz
1/2 TL Ingwer, gemahlen
1/2 TL Kardamom, gemahlen
1 TL Backpulver
2 Eier
230 g Zucker
100 g Rapsöl
2 - 3 große Bananen, sehr reif, gestampft
2 EL Joghurt oder Buttermilch
100 g dunkle Schokolade / Kuvertüre, grob gehackt

Zubereitung:

Die trockenen Zutaten - Mehl, Zimt, Salz, Ingwer, Kardamom und Backpulver - mischen.

Eier, Zucker und Öl schaumig schlagen und mit Bananen und Buttermilch verrühren. Die trockenen Zutaten einrühren und die Schokolade unterheben.

In eine Springform geben und bei 150°C (Umluft) etwa 45 Minuten backen (Stäbchenprobe - mein Kuchen war nach 30 Minuten gar, im original backt der Kuchen 1 Stunde - ggf. mit Alufolie abdecken, damit der Kuchen nicht zu braun wird).

Quelle: Annes Food

Keine Kommentare:

Kommentar posten

Ein Kommentar, wie schön! Ich bemühe mich, alle Kommentare zu beantworten. Allerdings kann das manchmal etwas dauern - das Leben neben dem Blog, Du verstehst. Wenn Du Dich durch eine Sicherheitsabfrage quälen musst oder der Kommentar erst moderiert wird, heißt das, dass es gerade viele Spamkommentare gibt. Last but not least: Ich behalte mir vor, einzelne Kommentare zu löschen.