Freitag, 12. Juli 2019

Cevapcici mit Minz-Joghurt-Dip

Dieses Rezept geistert in Variationen durch die Blogosphäre. Mal hat es seinen Ursprung in Kroatien, mal in Griechenland, mal in der Türkei, mal ganz woanders.

Cevapcici mit Minz-Joghurt-Dip.
Egal, woher es kommt: Es schmeckt.

Cevapcici mit Minz-Joghurt-Dip

Zutaten für 4 Portionen:

Für die Cevapcici:

500 g Rinderhack
1 rote Zwiebel, fein gehackt
2 Knoblauchzehen, fein gehackt
2 TL glatte Petersilie, fein gehackt
1 EL Olivenöl (falls Du die Cevapcici nicht grillst)
Salz
Pfeffer
8 Holzspieße, gewässert

Für den Minzdip:

500 g Naturjoghurt
1/2 Gurke, geraspelt und gut ausgedrückt
1 Granny Smith (Apfel), geraspelt
1/2 Zitrone, der Saft davon
1/2 Bund Minze, fein gehackt
Salz
Pfeffer

Zubereitung:

Für die Cevapcici Zwiebel, Knoblauch und Hack mit Petersilie, Salz und Pfeffer mischen und zu 8 Röllchen formen. Hackröllchen auf Holzspieße stecken und grillen (alternativ in einer Pfanne in Olivenöl braten).

Für den Dip Gurke, Apfel, Minze und Joghurt mit Zitronensaft verrühren. Mit Salz und Pfeffer würzen und mit den Cevapcici servieren.

Uns schmecken dazu Djuvec-Reis oder Ofen-Kartoffeln.

Keine Kommentare:

Kommentar posten

Ein Kommentar, wie schön! Ich bemühe mich, alle Kommentare zu beantworten. Allerdings kann das manchmal etwas dauern - das Leben neben dem Blog, Du verstehst. Wenn Du Dich durch eine Sicherheitsabfrage quälen musst oder der Kommentar erst moderiert wird, heißt das, dass es gerade viele Spamkommentare gibt. Last but not least: Ich behalte mir vor, einzelne Kommentare zu löschen.