Montag, 17. Juni 2019

Das #12-von-12-im-Juni-Rezept: Wraps mit grünem Spargel und Eiersalat

Dieses Gericht schmeckt mittags im Büro genauso gut wie zum Abendessen, auf einem Picknick oder zum Brunch. Es lohnt sich, vom Eiersalat mehr herzustellen, denn der schmeckt auch auf Brot einfach lecker.

Wraps mit grünem Spargel und Eiersalat.
Wenn Du die Wraps nicht sofort verzehrst, empfiehlt es sich, die fest in Folie einzurollen und ein paar Stunden kalt zu stellen. So in Form gebracht, lassen sie sich dann auch prima mitnehmen.

Wraps mit grünem Spargel und Eiersalat

Zutaten für 3 - 4 Portionen:

5 Eier
3 EL Sauerrahm
3 EL Schmand
3 EL Joghurt
1 EL Schnittlauch, feingehackt
Salz
Pfeffer
24 Stangen grüner Spargel (je nachdem, wie dick die Stangen sind, auch weniger oder mehr)
8 Tortillas

Zubereitung:

Spargel waschen und im Dampfgarer bei 90 °C ca. 20 Minuten weich kochen. Alternativ in Wasser zubereiten. Sofort kalt abschrecken und leicht trockentupfen, damit der Eiersalat nicht verwässert.

In der Zwischenzeit für den Eiersalat die Eier hartkochen und anschließend kalt abschrecken.

Eier schälen und fein hacken und mit Sauerrahm, Schmand und Joghurt  gut verrühren. Mit Salz und Pfeffer würzen. Die Schnittlauchröllchen unterziehen.

Die Tortillas nach Packungsanleitung erwärmen, mit dem Eiaufstrich bestreichen und die Spargelstangen darauf verteilen. Fest einrollen, entweder sofort servieren oder in Alufolie wickeln, einige Stunden kalt stellen, aus der Folie nehmen, schräg halbieren und servieren.

Quelle

Keine Kommentare:

Kommentar posten

Ein Kommentar, wie schön! Ich bemühe mich, alle Kommentare zu beantworten. Allerdings kann das manchmal etwas dauern - das Leben neben dem Blog, Du verstehst. Wenn Du Dich durch eine Sicherheitsabfrage quälen musst oder der Kommentar erst moderiert wird, heißt das, dass es gerade viele Spamkommentare gibt. Last but not least: Ich behalte mir vor, einzelne Kommentare zu löschen.