Freitag, 21. Juni 2019

Zitronen-Nudeln mit grünem Spargel

Die Spargelzeit geht langsam zu Ende, leider. Wir hatten seit Ostern im Schnitt zwei Mal in der Woche Spargel, meistens einmal aus dem Ofen, inzwischen unsere ausgesprochene Lieblingszubereitung, und einmal grünen, den man vielfältiger einsetzen kann, weil sein Geschmack nicht ganz so zart ist.

Zitronen-Nudeln mit grünem Spargel.
Verzichtest Du auf den Parmesan, ist dieses Gericht vegan. Magst Du etwas mehr Sauce, verrührst Du 2 - 3 EL Frischkäse mit einem Schwupps Nudelwasser zu einer cremigen Sauce. Der Gatte zieht zudem noch Schinkenwürfel drunter. Nun ja.

Zitronen-Nudeln mit grünem Spargel

Zutaten für 4 Portionen:

500 g grüner Spargel
1 Zitrone
400 g Tagliatelle
6 EL Olivenöl
Salz
Pfeffer
Zucker
Parmesan, frisch gerieben (nach Belieben)

Zubereitung:

Den Spargel waschen, die Enden abbrechen und die Stangen schräg in 2 cm breite Stücke schneiden. Die Zitrone heiß abwaschen, abtrocknen, erst die Schale abreiben, dann den Saft auspressen.

Die Nudeln nach Packungsanweisung bissfest kochen. In einer Pfanne 2 EL Öl erhitzen, den Spargel darin bei mittlerer Hitze 5 - 6 Minuten braten, dann salzen und pfeffern.

Zitronensaft und -schale in einer vorgewärmten Schüssel mit Salz, einer kleinen Prise Zucker, reichlich Pfeffer und übrigem Öl verrühren. Nudeln abgießen, mit dem Spargel untermischen. Nach Belieben mit Parmesan bestreuen.

Quelle

Keine Kommentare:

Kommentar posten

Ein Kommentar, wie schön! Ich bemühe mich, alle Kommentare zu beantworten. Allerdings kann das manchmal etwas dauern - das Leben neben dem Blog, Du verstehst. Wenn Du Dich durch eine Sicherheitsabfrage quälen musst oder der Kommentar erst moderiert wird, heißt das, dass es gerade viele Spamkommentare gibt. Last but not least: Ich behalte mir vor, einzelne Kommentare zu löschen.