Mittwoch, 23. Oktober 2019

Kochen ohne Tüte: Bratwurst mit Mango-Cola-Currysauce

Diese Sauce hat bei uns mittlerweile die gleiche Beliebtheit erreicht wie die Currysauce nach Tim Mälzer.

Bratwurst mit Mango-Cola-Currysauce und Ofenkartoffeln.
Ich verzichte auf eine Tüte mit folgenden Zutaten:
Zucker, Kartoffelstärke, 13,4% Tomaten, Gewürze (2% Zwiebeln, Paprika, Bockshornklee, Kurkuma, Knoblauch, Chili, Kreuzkümmel, Senfkörner, Koriander, Pfeffer, Kardamom, Ingwer), Maltodextrin, Fruchtzucker, Reismehl, Jodsalz, Aromen, Apfelpulver, Hefeextrakt, Sojasaucenpulver (Sojabohnen, Weizen, Salz), Rote-Bete-Saftpulver, geräucherter Speck (Speck, Rauch), Sonnenblumenöl, Raucharoma, Salz, Säuerungsmittel Citronensäure und Spuren von Sellerie, Eiern und Milch.
Ich frage mich ja bei fast jeder Tüte, wozu man sie braucht, aber bei dieser ist die Verwendung besonders überflüssig, denn neben dem Tütenpulver braucht es für die Currysauce auch noch Currypulver. Die 40 g-Tüte Fix kostet etwa 0,90 € - im Supermarkt gibt's für gut 1 € mehr schon 30 g akzeptables Currypulver (also welches, das mit Gewürzen, nicht auf Mehlbasis hergestellt wird - das ist noch günstiger). Für den Preis zweier Fixtüten gibt es also richtige Gewürze, die länger reichen als eine Tüte.

Im Originalrezept wird eine halbe Mango verwendet. Ich nehme die ganze, um Reste zu vermeiden. Das Wasser aus dem Originalrezept ersetze ich durch Tomatensaft. Die Sauce muss einköcheln, aber das dauert auch nicht länger als die 30 Minuten, die's mit der fixen Tüte braucht.

Bratwurst mit Mango-Cola-Currysauce

Zutaten für 2 Portionen:

1 kleine reife Mango
2 Bratwürste
100 ml Tomatensaft
100 ml Cola
2 EL Curry (nach Geschmack auch mehr)
ggf. Chili für mehr Schärfe
Tomatenmark
1 Prise Zucker
Öl
Salz

Zubereitung:

Mango schälen, das Fruchtfleisch vom harten Kern lösen und in kleine
Würfel schneiden.

Tomatenmark, die Prise Zucker und Currypulver in einem Topf anschwitzen, mit Tomatensaft und Cola ablöschen, aufkochen und dann einköcheln lassen.

Währenddessen Öl in einer Pfanne erhitzen und die Bratwürste braten.

Wenn die Sauce eingeköchelt ist, die Mangowürfel dazu geben und warmziehen lassen. Sauce abschmecken und mit den Bratwürsten servieren.

Dazu schmecken Ofenkartoffeln, Pommes frites, Brot oder Brötchen.

Keine Kommentare:

Kommentar posten

Ein Kommentar, wie schön! Ich bemühe mich, alle Kommentare zu beantworten. Allerdings kann das manchmal etwas dauern - das Leben neben dem Blog, Du verstehst. Wenn Du Dich durch eine Sicherheitsabfrage quälen musst oder der Kommentar erst moderiert wird, heißt das, dass es gerade viele Spamkommentare gibt. Last but not least: Ich behalte mir vor, einzelne Kommentare zu löschen.