Donnerstag, 2. August 2018

Gurken-Limonade mit Minze

Gelegentlich haben wir zu viele Gurken - ich vermute, die vermehren sich einfach so im Gemüsefach.

Lässt sich auch mit Tonic statt mit Wasser aufgießen: Gurken-Limonade mit Minze.
Der Ansatz lässt sich in einer Halb-Liter-Flasche prima mit ins Büro nehmen und dort mit Wasser mischen. Minze wächst auf meiner Büro-Fensterbank und ist schnell zur Hand.

Gurken-Limonade mit Minze

Zutaten für ca. 1 Liter:

1 Gurke
Agavendicksaft zum Süßen
10 Blätter frische Minze (und ein paar mehr für die Deko der Gläser)
1 l Mineralwasser (oder auch Tonic)

Zubereitung:

Falls Deko für die Gläser gewünscht wird, für jedes Glas ca. 3 oder 4 dünne Scheiben Gurke abschneiden. Ansonsten die komplette mit einem Standmixer oder Pürierstab zu Püree verarbeiten (das Ergebnis ist suppenartig).

Alles durch ein feines Sieb geben, dann bleibt nur noch der grüne Saft übrig. Den Saft in eine große Karaffe geben. Diesen nach Belieben mit Agavendicksaft süßen.

Die Minzblätter waschen und etwas zerdrücken und in die Karaffe geben. Mit Mineralwasser oder Tonic auffüllen.

In ein Glas Eiswürfel, 2-3 frische Minzblätter (gewaschen und etwas zerdrückt) sowie 3-4 Gurkenscheiben geben und mit der Gurken-Limonade auffüllen.

Quelle

Keine Kommentare:

Kommentar posten

Ein Kommentar, wie schön! Ich bemühe mich, alle Kommentare zu beantworten. Allerdings kann das manchmal etwas dauern - das Leben neben dem Blog, Du verstehst. Wenn Du Dich durch eine Sicherheitsabfrage quälen musst oder der Kommentar erst moderiert wird, heißt das, dass es gerade viele Spamkommentare gibt. Last but not least: Ich behalte mir vor, einzelne Kommentare zu löschen.