Donnerstag, 6. August 2020

Das erste #WMDEDGT 8/20-Rezept: Overnight Oats mit Bickbeeren und Kokos

Zum ersten Mal seit 17. März musste ich diese Woche wieder Mahlzeiten für Mittagspausen zubereiten, da drei volle Bürotage anstanden. Wenn ich während des Lockdowns im "echten" Büro war, verzichtete ich aufs Mittagessen und machte stattdessen so Feierabend, um zur Teezeit beim Gatten zu Hause zu sein. Teezeit heißt, es gibt auch Kuchen. Da kann ich mittags nichts essen, sonst stimmt die Kalorienbilanz nicht. An Heimbürotagen gibt es also nur Mittagessen für den Gatten, und der ist schon so groß, dass er sich selbst etwas macht.

Overnight Oats mit Bickbeeren und Kokos.
Overnight Oats mit Bickbeeren und Kokos

Zutaten für 1 Portion:
50 g Hafer- oder andere Getreideflocken
125 ml Milch bzw. Milchersatz
2 EL Joghurt
1 Banane
1 Spritzer Zitronensaft
1 EL Kokoschips*
5 EL Bickbeeren (Heidelbeeren, Blaubeeren)

Zubereitung:

Banane mit Milch, Joghurt und 1 Spritzer Zitronensaft in einen Blender geben und mixen.

Hafer- oder Getreideflocken mit den Kokoschips in ein Bügelverschluss- oder Schraubdeckelglas geben, mit der Bananenmilch übergießen und ein paar Stunden oder über Nacht im Kühlschrank quellen lassen.

Vor dem Verzehr die Hafer- oder Getreideflocken gut verrühren, Bickbeeren dazu geben und genießen.

*Affiliate links:

Keine Kommentare:

Kommentar posten

Ein Kommentar, wie schön! Ich bemühe mich, alle Kommentare zu beantworten. Allerdings kann das manchmal etwas dauern - das Leben neben dem Blog, Du verstehst. Wenn Du Dich durch eine Sicherheitsabfrage quälen musst oder der Kommentar erst moderiert wird, heißt das, dass es gerade viele Spamkommentare gibt. Last but not least: Ich behalte mir vor, einzelne Kommentare zu löschen.